Wald:Sinfonie

┬╗Verwurzelt und befl├╝gelt – Kuhmo – Finno-Ugrische Kulturhauptstadt 2023┬ź
NDR

Zum Film

Eine kleine, abgelegene Stadt im Norden Finnlands beherbergt seit ├╝ber 40 Jahren das gr├Â├čte Kammermusikfestival Nordeuropas. Was passiert wenn Motors├Ąge und Cello sich treffen?

600 Kilometer n├Ârdlich von Helsinki liegt mitten im finnischen Wald die kleine Stadt Kuhmo. Auf den Stra├čen ist wenig los, der Supermarkt im Zentrum geht regelm├Ą├čig in die Insolvenz und wichtige Dinge bespricht man beim Bier in der Sauna. Kurz: Kuhmo ist eine typische finnische Kleinstadt.

Mit einer Ausnahme: Dem Kuhmo Kammermusikfestival, welches jedes Jahr im Sommer das kleine verschlafene Nest in eine Metropole verwandelt. Musiker bev├Âlkern mit ihren Instrumenten die Stra├čen, Menschenmassen str├Âmen von Konzert zu Konzert und Musik schwirrt u╠łber Seen und Feuer. In ruhigen beobachtenden Bildern erz├Ąhlen Meri Koivisto und Nils Dettmann die┬á Geschichte von zwei gegens├Ątzlichen Welten, die sich einmal im Jahr vereinen: Die Welt von Pertti und Lassi, die seit der Kindheit beste Freunde sind und nun ihren Ruhestand mit Angeln und Eisbaden verbringen, und die trubelige Welt eines hochkar├Ątig besetzten internationalen Musikfestivals.

Mit sehr viel Humor tritt WALD:SINFONIE den Beweis an, dass Hochkultur im┬á Hinterwald nicht nur m├Âglich, sondern magisch ist.

 

 

 

 


Hintergrund

In der finnische Taiga, unweit der russischen Grenze, inmitten von endlosen W├Ąldern, am malerischen Lammas-See, liegt der Ort Kuhmo, den die meisten Reisenden links liegenlassen w├╝rden.

W├Ąre da nicht das Internationale Kammermusikfestival, eines der gr├Â├čten seiner Art weltweit und Vorbild f├╝r viele Neusch├Âpfungen in den ├╝ber 50 Jahren seines Bestehens.

In diese urw├╝chsige, menschenarme Gegend ohne Bahnstation oder Flughafen pilgern Musikenthusiasten und Musiker aus aller Welt, um sich f├╝r zwei Wochen dem Klangspektrum der Kammermusik hinzugeben.

________________________

Die Regisseure

Meri Koivisto, geboren und aufgewachsen in Finnland, lebt seit 2000 in Berlin. Nach ihrer Schauspielausbildung am Europ├Ąischen Theaterinstitut in Berlin, arbeitet sie seit 2005 als freischaffende Schauspielerin im Theater und bei Film- und Fernsehen. WALD:SINFONIE ist ihr erster Film.

Nils Dettmann ist in Schleswig-Holstein aufgewachsen und lebt in Berlin. Nach dem Abitur und einem Studium der audiovisuellen Medien an der HAW Hamburg, arbeitet er seit 2000 beim Film, seit 2012 als Regisseur und Produzent im fiktionalen Bereich. WALD:SINFONIE ist sein erster Dokumentarfilm.

Directors Notes

Meri: WALD:SINFONIE ist eine Liebeserkl├Ąrung an meine Heimat, an die Menschen, die dort leben, an die Ruhe und an die Musik, die f├╝r ein paar Wochen alles verzaubert.

Nils: Nachdem ich Kuhmo schon f├╝nfzehn Jahre kannte, war ich das erste mal beim Kammermusikfestival und mir wurde klar, wie sehr ich diesen wundervollen Ort trotz meiner Begeisterung untersch├Ątzt hatte. Diese Offenheit, dieser Humor, diese GastfreundschaftÔÇŽ. Und die Musik! Aus der Philharmonie steigt man in die laute U-Bahn – in Kuhmo steigt man in den k├╝hlen See. Zwei Wochen pure Lebensfreude, die wollte ich teilen.


Festivals

Biografilm Festival in Bologna, 2022  

Crew

Regie & Buch Meri Koivisto und Nils Dettmann
Kamera Martin Langner, Nils Dettmann
Originalton Magnus Pfl├╝ger
Sprecherin Meri Koivisto
Tongestaltung J├╝rgen Funk
Tonmischung Matthias Schwab
Farbgestaltung Jan Hartmann
Titeldesign Saba Bussmann
Montage Meri Koivisto, Nils Dettmann
Produktion Gregor Streiber, Friedemann Hottenbacher, Nadja Smith
Koproduktion Meri Koivisto, Nils Dettmann
Produziert von shiny birch productions & inselfilm produktion
Mit Pertti Koivisto, Lassi Heikkinen, Sari Rusanen, Tiina Huotari, Vladimir Mendelssohn, Yovan Markovitch, Gilles Milet, Vlad Bogdanas, Marc Danel, Minna Pensola, Antti Tikkanen, Trey Lee, Barbora Hilpo, Timo Riihonen, Jarkko Kortekangas, Marcelo Nisinman,Blanca Gleisner, Kyeong Ham

Technische Daten

L├Ąnge 70 Minuten
Produktionsland Deutschland, Finnland
Produktionsjahr 2023
Format DCP, Farbe, 1:1.8
Ton Dolby Digital
Originalsprachen Deutsch, Finnisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Finnisch, English

Pressematerial

Alles über filmpresskit  
Presseheft  

 

Kontakte

Presse & Verleih

inselfilm produktion
Friedemann Hottenbacher

Karl-Marx-Allee 111
10243 Berlin
Telefon: +49 (0)163 781 26 04
E-Mail: friedemann@inselfilm.de

 

 

Kino-Vertrieb

barnsteiner-film
Suhrfeld 6
24358 Ascheffel
Telefon: 043 53 99 80 175
E-Mail: dispo@barnsteiner-film.de
www.barnsteiner-film.de