Quo Vadis, Angeln?

┬╗ Die Kult-Kuh kommt ins Kino ┬ź
 sh:z

Zum Film

Ein zeithistorisches Dokument, dass die Bewohner in der Region Angeln zeigt, mit all ihren N├Âten, W├╝nschen und t├Ąglichen Belangen.

Unter dem Eindruck der Milchkrise vergangener Jahre, in deren Folge der ohnehin fortschreitende Strukturwandel, der in der Landwirtschaft insbesondere in Angeln, ein be├Ąngstigendes Ausma├č annahm, haben wir ( Johannes Tams, Bauer in Ausacker; Claus-Peter Tordsen, Abt. Angler Rinderzucht RSHeG in S├╝derbrarup; Christina-Joh. Paulsen-Schl├╝ter, B├Ąuerin in Tolk) uns zusammengefunden, um diesen Strukturwandel in der Region Angeln zu dokumentieren.

Seit dem Sommer 2016 arbeiteten wir zusammen mit Steffen K├Ânig und Anne Nissen (Filmproduktion ÔÇ×ShortcutÔÇť aus Hannover) an der Erstellung eines Dokumentarfilmes mit dem Titel ÔÇ×Quo vadis Angeln?ÔÇť.

 

 


Das ist Schleswig-Holstein pur und hautnah! Ein toller Einblick in die wundervolle Natur gespickt mit echten Charakteren. Absolute Empfehlung!

21.02.23, aus Schleswig berichtet: R.SH Schleswig-Holstein-Reporter Maik Brockstedt

Angler sind alles andere als nur Fischer. Angeln ist auch eine Halbinsel im Nordosten von Schleswig-Holstein. Eingefasst von Flensburg, Eckernf├Ârde und Schleswig umfasst die Landschaft die Schleiregion. Angeln ist besonders f├╝r seine Landwirtschaft und die eigenen Nutztierrassen bekannt: Das Angler Sattelschwein und das Angler Rind.

Letzteres ist gemeinsam mit der wundersch├Ânen Natur der Schlei jetzt Hauptdarsteller eines Kinofilms: „Quo vadis, Angeln?“ Darin beleuchten die Filmemacher Steffen K├Ânig und Anne Nissen den Strukturwandel der Landwirtschaft. Wie genau kann man als Landwirt heute noch ├╝berleben? Wie modernisiert sich der Beruf? Und welche Rollen spielen die Angler Rinder dabei?

Einige dieser Fragen hat uns Claus-Peter Tordsen schon mal im Interview beantwortet!


Pressestimmen sh:z

Quo vadis, Angeln?“

Die Verbundenheit der Bauern mit der Traditionsrasse dokumentiert jetzt ein ganz besonderer Film“

Durch die gleichnamige Rinderrasse als Hauptdartseller ist … eine W├╝rdigung eines schleswig-holsteinischen Kulturguts entstanden.ÔÇť

W├Ąhrend in der Gesellschaft viel ├╝ber Bauern geredet wird, aber selten mit ihnen, kommen in diesem Film nahezu sie selbst zu Wort

 


 

Crew

Regie Steffen K├Ânig & Anne Nissen
Idee Johannes Tams, Claus-Peter Tordsen, Christina-Joh. Paulsen-Schl├╝ter
Produzenten Johannes Tams, Claus-Peter Tordsen, Christina-Joh. Paulsen-Schl├╝ter

Eine Produktion von ShortCut, Hannover, im Auftrag von Quo vadis Angeln e.V.

Technische Daten

L├Ąnge 66 Minuten
Produktionsland Deutschland
Produktionsjahr 2023
Format DCP, Farbe, 1:1.8
Ton Dolby Digital 5.1
Sprachfassungen Deutsche Sprachfassung
FSK Beantragt ab 0 Jahren

Pressematerial

Website
Materialanfragen bitte per Mail an Quo Vadis, Angeln?
 

 

Kontakte

Verleih & Presse

Quo vadis Angeln e.V.
Alte Dorfstr. 42
24894 Tolk
+49 171 8619858

info@quo-vadis-angeln.de